Wenn Musiker malen und viele die 1. Geige spielen

Am 23.8. 2017 waren die Freunde zum ersten Mal bei einer Probe der NDR Radiophilharmonie zu Gast. Unter der Leitung von Andrew Manze und des Solisten Alexandre Tharaud wurde Mozarts „Jeunehomme“ Klavierkonzert KV 271 einstudiert und die Besucher erlebten dabei die erste gemeinsame Arbeit der Musiker mit diesem Werk live und hautnah. Danach gab es Gelegenheit zu allen Fragen, die sich bei vielen der Musikliebhaber über Jahre der Konzertbesuche angesammelt hatten. Dem Wissensdurst der Freunde innerhalb von 30 Minuten möglichst gerecht zu werden war das erklärte Ziel von Sebastian Maas (Violoncello) und Sophie Pantzier (Violine) und bereitete den beiden großes Vergnügen. Denn es sind die erstaunlichsten Fragen, die sich beim Belauschen und Beobachten eines so großen Klangkörpers stellen und zu erklären sind.

Wenn auch Sie sich wundern, warum die Musiker ständig in ihren Noten herum malen, welchen Einfluss und welche Aufgaben ein Chefdirigent eigentlich hat und was genau nötig ist, um 100 Musiker mit ihren zum Teil riesigen Instrumenten, Notenpulten und Kleiderkisten auf Konzertreisen zu schicken, dann melden Sie sich doch für unseren nächsten Probenbesuch für die Freunde an. Eine Einladung an die Mitglieder erfolgt per Mail und wird auch rechtzeitig auf der Homepage bekanntgegeben.

Fotos: Corinna Leonbacher

Text: Sophie Pantzier