Benefizkonzert – mit vielfältigem Programm und finanziellem Erfolg

Am Sonntag, den 14. Mai 2017, fand um 16.00 Uhr das Benefizkonzert zugunsten der Wöhler-Orgel in den Räumen der Christengemeinschaft Ellernstraße 44 statt. Vorab gesagt: das Benefizkonzert war ein voller Erfolg – und es konnten 1.400,- € zugunsten der Reparatur der Orgel eingespielt werden.

Die Idee dazu hatte unser verstorbener Kollege Christoph Marks, verwirklicht wurde es von Miriam Westphal (Orgel) und unseren Kolleginnen Kerstin Ingwersen (Oboe), Sabine Pfeiffer (Violoncello), Eriona Jaho (Violine), Lena Schneider (Viola) und Constanze Rölleke (Violoncello) sowie dem Nomos-Quartett mit einem vielfältigem Programm:

  •  Siciliano vom J.B.Bach,
  • W.A.Mozart- 1.und 2.Satz Dissonanzen Quartett
  • 2.Satz aus dem 1.Streichquartett von J.Brahms
  • B.Britten „Pan“ aus den 6 Metamorphosen für Oboe Solo
  • 3stimmige Inventionen von J.S.Bach arrangiert für Streichtrio
  • Oboenquartett von W.A.Mozart

 Herr F. Hörteiter las zwischen den Stücken Briefe von Mozart und Goethe vor.

(v.l.n.r.) Miriam Westphal, Kerstin Ingwersen, Constanze Röllecke, Eriona Jaho, Lena Schneider

 Der Erlös des Konzertes zugunsten der Reparatur der Orgel belief sich auf 1.400€! 

Text und Foto: Lena Schneider