Meet and Greet 2020 der Freunde und Förderer im NDR Landesfunkhaus

Am Dienstag, den 10. März 2020 war es mal wieder soweit. Die „Freunde und Förderer der NDR Radiophilharmonie“ trafen sich zu ihrer alljährlichen „Meet and Greet“-Veranstaltung. Die Schlagzeilen um das Coronavirus verunsicherten natürlich auch viele Klassikfreunde, doch rund 100 Fans des Orchesters wollten gerne die NDR Musiker zum zwanglosen Gespräch beim gemütlichen Umtrunk treffen.

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Andrew Manze begrüßt die „Freunde und Förder der NDR Radiophilharmonie“ im Kleinen Sendesaal. Foto: Carsten P. Schulze

Dieses Jahr richteten sie sogar das Fingerfood-Buffet aus, nachdem im letzten Jahr das Orchester für die Freunde gekocht und gebacken hatte. Nach einem rund 45-minütigen Gesprächskonzert zu Beginn mit dem Chefdirigenten Andrew Manze vesammelten sich alle im Foyer des Kleinen Sendesaals im NDR Landesfunkhaus.

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Die Erklärungen Manzes erheitern das aufmerksame Publikum. Foto: Carsten P. Schulze

Die Trompeter der Radiophilharmonie eröffneten mit einer Fanfare den geselligen Teil des Abends, gefolgt von den Akademisten der Joseph-Joachim Akademie, die sich mit ihrem Auftritt für die finanzielle Unterstützung durch die „Freunde und Förderer“ musikalisch bedankten. Hierbei konnten alle Anwesenden erleben, wie hoch das Niveau der exzellenten Nachwuchsmusiker in der Akademie ist und wie gut die Fördermittel investiert sind.

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Das Trompetentrio eröffnen den geselligen Teil mit einer Fanfare. Foto: Carsten P. Schulze

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Die Akademisten der Joseph-Joachim Akademie spielen einen Satz aus Joseph Haydns Trompetenkonzert. Foto: Carsten P. Schulze

In einer kurzweiligen Begrüßung informierte der Vorsitzende Joachim Werren über viele erfolgreiche Projekte des Vereins in der Vergangenheit, aber auch über neu geplante Unterstützung für die Zukunft. Die mittlerweile über 300 Mitglieder erwartet in diesem Jahr neben vielen Angeboten in Hannover auch die Möglichkeit, das Orchester im Advent beim Abschlusskonzert der Tournee durch England und Schottland in Edinburgh zu erleben.

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Matthias Ilkenhans erläutert den „Freunden und Förderern“ die Umbaumaßnahmen im Großen Sendesaal. Foto: Carsten P. Schulze

Insgesamt gab es beim anschließenden Umtrunk mit den Orchestermusikern und Freunden viel zu besprechen. Häufig wurde über die gerade fertiggestellte Bühne im Großen Sendesaal und die damit verbundenen Hoffnungen auf noch eindrucksvollere Klangerlebnisse diskutiert. Einige Besucher konnten auch mit Orchestermanager Matthias Ilkenhans einen kurzen Blick in den Großen Saal werfen.

So mach einer der Förderer bewarb sich in der folgenden Stunde noch für die Verlosung des Hauskonzerts, das die Musiker ihren Unterstützern jedes Jahr zum Geschenk machen.

Als schließlich der Chefdirigent Andrew Manze zusammen mit Joachim Werren den Gewinner zog, konnte sich das Ehepaar Kalinke aus Hannover über den Gewinn freuen. Sie werden nun ihrerseits ihre Freunde mit einem individuell für sie geplanten Kammerkonzert bei ihnen zu Hause beschenken.

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Andrew Manze zieht den Gewinner des diesjährigen Hauskonzertes. Foto: Carsten P. Schulze

Zum Abschluss des Abends spielten einige Streicher der Radiophilharmonie zwei kurze Tänze und entließen alle Anwesenden mit dem Gefühl, dass nach einem solchen Abend der „Verein der Freunde und Förderer der NDR Radiophilharmonie“ diesen Namen zurecht trägt, hier Kulturschaffende und Kulturbegeisterte nah zueinander finden und dadurch klassische Musik in Hannover sehr lebendig, zeitgemäß und ein Gewinn für unsere Gesellschaft ist.

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Mit einem Streichquartett klingt der geselligen Abend aus. Foto: Carsten P. Schulze

Die Freunde der NDR Radiophilharmonie stellen ihr Meet & Greet 2020 vor. Foto: Carsten P. Schulze

Die „Freunde und Förderer“ bedanken sich für den schönen Abend. Foto: Carsten P. Schulze